Corn-Beef Stick vs Landjäger !

Beim letzten Thömus-Anlass kaufte ich mir an einem Stand ein Paar Corn-Beef Sticks. Gestern machte ich nun den Praxistest und heute ass ich den Widersacher auf. Vorhang auf für das Duell Corn-Beef Stick versus Landjäger. Zuerst mal zu den technischen Daten (Corn-Beef : Landjäger): Energie 258:550 kcal, Eiweiss 31:26 g, Kohlenhydrate 13:1 g, Fett 9:50 g. Beide Produkte haben noch zahlreiche E-Stoffe. Dafür halten die Sticks auch über sechs Monate! Hauptunterschied sind die 8% Hirse im Corn-Beef Stick und der geringe Fettanteil.

Sporttechnisch ist der Gewinner natürlich klar. Doch wie schmeckt es? Klar geht geschmacklich nichts über einen fettigen Landjäger, aber die Corn-Beef Sticks schmecken wirklich nicht schlecht. Beim Preis steht es 1.70/100g für den Landjäger zu 6.65/100g für den Corn-Beef Stick (Beim Kauf von 25 Paaren). Ja da verzichtet man vielleicht lieber auf die Wurst während der Tour und nimmt einen Riegel mit. Aber trotzdem: Das Produkt ist innovativ und wäre sicher mal eine gesunde und sportliche Abwechslung auf der Tour.

7 Kommentare zu “Corn-Beef Stick vs Landjäger !

  1. Runner
    Antworten

    Sehr guter Vergleich, danke!
    Der Corn-BeefStick enthält hauptsächlich Schweizer Rindfleisch und Hirse. Verglichen mit anderen Rindfleischprodukten ist der Stick schon fast ein Schnäppchen ;-):
    Die ungekühlt haltbaren Bündnerfleischprodukte kosten zwischen Fr. 8.00-10.00Fr./100g, der original Beef Jerkey Fr. 11.80/100g.

  2. Sarah
    Antworten

    Das ist echt ein cooler Vergleich! Wie kamst du auf die Idee? Der Name CORN beef sagt ja schon, dass da irgendwo noch was Gesundes drin sein soll. Erstaunt mich aber, dass sich die Energie- und Fettzahlen so riesig unterscheiden!

  3. SomeintPhia
    Antworten

    Cooler Vergleich! .. Gerade heute sind mir die Landjäger auch in den Sinn gekommen, beim Betrachten der neuen MBudget-Werbung „günstig campieren“ etc.

  4. Peach
    Antworten

    Ich bin auch ein grosser Fan der Landjäger. Fettig sind sie? Ja, klar, das stimmt! Aber das ist ja genau auch das Leckere daran. Fett ist DER Geschmackträger schlechthin. Und praktisch zum Mitnehmen sind die Landjäger ebenfalls.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.