Die Garmin Topo Schweiz Karte V.3 (Teil I) !

Für 150 CHF habe ich mir die neue Garmin Topo Schweiz Karte V.3 beschafft. Für die grundsätzlichen Informationen verweise ich gerne auf den Beitrag in Rotschers Blog. Mein GPSmap 60CSx kann natürlich weiterhin keine Rasterkarten darstellen und so stellt sich die Frage, wieso ich den das Teil gekauft habe?

Erstens ist es praktisch, dass man die Karte auf jedem PC nutzen kann solange die SD-Card via GPS am PC angeschlossen ist. Das funktioniert auch direkt, also SD-Card in den Cardreader-Slot und nach einem ersten Einlesen, stehen sowohl die 1:25’000 Rasterkarte, wie auch die bekannte Vektorkarte aus Topo Schweiz V.2 in Basecamp zur Verfügung.

Und die Nachteile? Es sollte nicht verschwiegen werden, dass das Nachladen der Karte beim Rumscrollen etwas länger dauert als bei einer installierten Karte. Zudem kann man nun die Karte nicht mehr auf 2 GPS-Geräten gleichzeitig nutzen und im Gegensatz zur Version V.2 kann die V.3 nicht mehr ausgedruckt werden! Da zudem immer die Original-SD Karte im GPS sein muss, wird es schwierig weitere (installierbare) Karten auf dem GPS zu haben, oder aber man muss eine 2. SD-Karte mittragen und gegebenfalls die Karte physisch wechseln. Zu der allgemeinen Polemik um den Kopierschutz und das Kartenformat gibt es in diesem Forumsbeitrag weitere Meinungen.

Zweitens ist die Auswertung und Planung der Touren mit beiden Karten in Basecamp viel einfacher. Bisher war ich für eine richtige Beurteilung des Geländes und für die Beschreibung der Touren in den Blogbeiträgen (Flurnamen, Höhenmeter) zwingend auf eine Topo Karte angewiesen. Die habe ich entweder auf Papier, oder unter GPS-Tracks.com bzw. auf dem Geoportal des Bundes im Browser angeschaut. Dort war aber der Track und die Waypoints nicht eingeblendet. Aber auch auf den Detailreichtum der Vektorkarte kann man kaum verzichten. Die Garmin Topo Schweiz V.3 bietet nun beide Kartenwelten in einem Programm, was für mich doch ein grosser Fortschritt ist.

Zum Preis: Das Update kostet 150 CHF. Stand-alone kostet die Karte 369 CHF und im Bundle mit einem GPS immer noch 295 CHF. Nachdem die Swisstopo die Swissmap DVDs aus dem Sortiment gekippt hat und es nur noch Swissmap online für 49 CHF/Jahr gibt, ist das Update ein sehr guter Preis für eine elektronische 1:25’000 Karte der ganzen Schweiz.

Soviel zum ersten Eindruck. Natürlich gibt es noch einiges an Verbesserungspotential – zum Beispiel: Dualdarstellung beider Karten in Basecamp, Installationsmöglichkeit der Karten, Grössere Speicherkarte für das GPS, Layers… uvm. Vorläufig werde ich weiterhin mit dem GPSmap 60CSx unterwegs sein und kann gut mit der Vektorkarte V.2 leben. Zusätzlich habe ich hier ein Colorado 300 herumliegen und die Rasterkarte läuft darauf problemlos. Dazu mehr im Teil II.

4 Kommentare zu “Die Garmin Topo Schweiz Karte V.3 (Teil I) !

  1. Pingback: Das Garmin GPSMAP im Laufe der Zeit ! | Spoony's Bike Blog

  2. Vazifar
    Antworten

    Danke für den informativen bericht. Da ich auch ein 60csx habe werde ich mir dieses update nicht zulegen. Um tracks in der topo schweiz darzustellen nehme ich immer den transformer und dort die xxl foto karte von gps-tracks.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.