Just another Fräkmüntegg Loop !

Für eine kurze Tour ab Arbeitsplatz gibt es bei dieser Nebellage nicht viele Möglichkeiten ausser möglichst rasch in Richtung Krienseregg Höhe zu gewinnen. Dabei erlebt man sämtliche Phasen dieser Nebeltage: Unter dem Nebel – Im Nebel – An der Nebelgrenze mit Raureif und schliesslich endlich über dem Nebel! Nicht  verschweigen will ich die happigen 1000 Höhenmeter, die nötig sind um diese Klimazonen zu erleben. 😉

Der Unterschied zwischen unten und oben könnte nicht grösser sein. So ein Nebelmeer ist einfach immer wieder fantastisch und solche Touren sind Balsam für Körper, Geist und Seele. Doch lange will ich auf der Fräkmüntegg nicht verweilen und fahre auf dem gleichen Weg zügig wieder nach unten. Ich hatte weder Zeit noch Lust auf glitschige Wurzeltrails. Beim Downhill dann Chill-Factor pur!!! War das kalt!

Statistik: 28.4 km, ca. 1006 Höhenmeter, Fahrzeit 2:09 h

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.