Der Sonneberg – Loop bei Nebel !

Blick vom Sonneberg in Richtung KriensAufstieg zum Sonneberg

Meine Erkältung ist am Abklingen und so gab es heute die Chance auf einen Mittagsloop auf der Arbeit. Angesichts des Nebels war ich schon etwas neidisch auf meine Frau, die einen Skitag in Adelboden eingelegt hat. 🙁 Dafür begleiteten mich im Aufstieg zum Sonnenberg schöne Häuser und Palmen. Ein Zeichen, dass oberhalb von Kriens zeitweise etwas freundlichere Verhältnisse als heute herrschen.

Wolfsschlucht auf dem SonnebergAltes - neues Anwesen auf dem Sonneberg

Der Aufstieg ist ziemlich ruppig und ich muss, um einige Treppen zu umfahren, noch einen anderen Weg finden. Trotzdem ist es erstaunlich, wie rasch man die Stadt verlassen hat und in die Ruhe der Natur eintaucht. Heute hatte ich den Luzerner Hausberg für mich alleine. Auf der Karte fiel mir eine eigenartige geologische Formation auf, die Wolfsschlucht. Das wollte erkundet werden und nach etwas recherchieren stellte sich heraus, dass dieses Tal auf dem Berg wohl von Menschenhand geschaffen wurde. Eindrücklich!

Trail vom Sonneberg nach Obernau runterTraurige Nebelsicht auf dem Sonneberg

Richtig fahrbar ist die Wolfsschlucht jedoch nicht und so war ich froh doch noch einen spassigen Trail hinunter nach Obernau und zurück nach Kriens finden zu können. Dieser Loop hat mir richtig gut gefallen und ist eine echte Alternative zur Fräkmünt, die für den Mittag schon etwas viel ist. Wenn ich morgen fit bin, geht es gleich wieder auf den Sonnenberg!

Statistik: 15.1 km, ca. 467 Höhenmeter, Fahrzeit 1:16 h, Geocache: Wolfsschlucht

Ein Kommentar zu “Der Sonneberg – Loop bei Nebel !

  1. Pingback: Der Sonneberg Loop – Spurensuche ! | Spoony's Bike Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.