Arztbesuch und Abendrunde !

Bürgerspital SolothurnDie ersten wilden Blumen in diesem Jahr

Heute Nachmittag hatte ich die Abschlusskontrolle ein Jahr nach meinem Kreuz- und Innenbandriss. Ich nutzte das Zeitfenster und fuhr gleich mit dem Mountainbike ins Spital. Dort wollte man zuerst Röntgen – ich musste mich ziemlich wehren und siehe da, der Arzt hat mich mit einem anderen Patienten verwechselt! Danach durfte ich 60min warten und das anschliessende Gespräch mit dem Arzt dauerte dann 5min. Dem Knie geht es soweit gut und ich kann alles machen was ich möchte. Es ist ein kleines Wunder was der Körper so alles selbständig wegreparieren kann. Wie es langfristig aussieht, sehen wir dann…

Ein Geocachefisch...Blick rüber zu den Alpen

So heisst es ‚Holz aalänge‘ und hoffentlich sehe ich das Bürgerspital nicht mehr so schnell. Heute war erstmals so richtig Frühlingsstimmung und ich entdeckte auch erste zaghafte Sprossen und einige wilde Blumen. So fuhr ich nach Leuzingen um drei weitere Geocaches in meinem 10km Radius Projekt zu finden. Diese Woche wird noch traumhaft und ich versuche neben der Arbeit noch das eine oder andere Bikefenster zu finden!

Panoramablick oberhalb von Leuzingen

Statistik: 50.9 km, ca. 320 Höhenmeter, Fahrzeit 3:15 h, Geocaches: Bännli-Cache, Was für ne Ussicht, Der Weiher

3 Kommentare zu “Arztbesuch und Abendrunde !

  1. Stefan
    Antworten

    Schön das es dir besser geht und du voran kommst. Ich sage immer, der Körper ist die komplexeste Maschine, die je erfunden wurde und immer wieder für persönliche kleine wunder zu haben ist. 😉

  2. andi
    Antworten

    „Dort wollte man zuerst ein Bein amputieren – ich musste mich ziemlich wehren und siehe da, der Arzt hat mich mit einem anderen Patienten verwechselt!“ 😯

    Sowas darf eigentlich nicht passieren, wa?

    Schön daß es Dir gut geht. So einen Unfall vergisst man nicht, aber ich finde die Freude daß alles fast so gut wie vorher klappt, ist ermutigend. Find ich.

    Viele Grüße, Andi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.