Abenteuerbiken in Eigenthal – Schwarzenberg !

Panorama von Schwarzenberg auf den Pilatus und die Stäfeliflue

Temperaturen um die 30°C sind wie geschaffen für die heutige Freitagabendtour. Ich suchte mir auf der Karte eine interessante Gegend nördlich der Pilatuskette aus. Das Gelände ist von tiefen Gräben und Furchen zerklüftet und versprach einige Abenteuer. Bei solchem Wetter hatte ich Lust auf kühle Schluchten. Doch zuerst musste ich von Kriens via Holderchäppeli zur Bömmerebrugg fahren, dem Ausgangspunkt meiner kleinen Schluchtentour. Ein steiler Weg führte mich bis nach Spinnegg, wo ich auf einem Bänkli den herrlichen Blick über das Mittelland genoss.

Wegkreuz auf der Spinnegg

Reste einer Wegbrücke bei EggspüriVerbauungen entlang des Fischebach und der Rümlig

Auf einem zerfallenen Bohlenweg ging es durch den sumpfigen Hang hinunter ins Tobel in Richtung Grabemoos. Danach stolperte ich bei Eggspüri einige Höhenmeter eine Kuhwiese hinunter. Schliesslich war der Weg zu Ende und trotz intensiver Suche konnte ich im Gelände nur noch spurenhaft einen Pfad erkennen. Der Grund war schliesslich klar. Vor Jahren hatte der Bach die Brücke weggerissen, wie das Foto links beweist. In der Folge begannen einige hundert Meter Hike-a-Bike, teils im Bachbett, teils durchs Baumgewirr und Unterholz. Mit Glück war der zerfallene Weg in Richtung Längwald noch begehbar.

Tunnel entlang der RümligAlter Weg entlang des Fischebachport

Ab da konnte ich auf einem bautechnisch eindrücklichen Bachverbauungssträsschen dem Fischebach entlang durch die Schlucht fahren. Beim Haseleggstäg führt die Strasse wieder bergwärts, nun dem eindrücklichen Rümlig entlang, zurück nach Schwarzenberg. Diese Gegend ist wirklich ab vom Schuss. Ich finde es spannend, wie der doch relativ grosse Rümlig sich hier in einer tiefen Schlucht durch den Berg gräbt, um dann in der kleinen Emme zu münden. Bisher hatte ich noch nie etwas von diesem kleinen Fluss gehört. Solche Abenteuertouren sind immer eine Abwechslung, obwohl ich mit dem Mountainbike nicht gerne die Singletrails mit einem Bachbett tausche.

PS: Das nächste Mal sollte ich vor der Tour im Internet recherchieren. Mit der richtigen Routenwahl ist der Fischebachloop durchaus fahrbar. Eigenthal – Schwarzenberg bietet übrigens noch mehr für Mountainbiker (Bikekarte .pdf).

Statistik: 27.1 km, ca. 1010 Höhenmeter, Fahrzeit 2:25 h

3 Kommentare zu “Abenteuerbiken in Eigenthal – Schwarzenberg !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.