Familienbiken an Pfingsten !

Wind im WeizenfeldFahrt nach Burgdorf

Das Pfingstwetter wäre perfekt gewesen für ein ausgedehntes Bikeweekend, aber meine Abwesenheit von letzter Woche und etwas Frühjahrsmüdigkeit, liessen mich die drei Tage mit meiner Familie verbringen. Am Samstag ging es Nachmittags zusammen mit meiner Frau auf eine schöne Ausfahrt auf die Lueg. Meine Frau zeigte mir dabei eine neue rasante Abfahrt auf schmalen Wegen runter nach Burgdorf. Toll!

Hier geht es zur LuegRassige Abfahrt nach Burgdorf

Mir ist aufgefallen wie grün die Landschaft in den letzten Wochen wurde. Das Gras und die Felder sind richtig hochgeschossen. Besonders gefiel mir, wie die doch relativ starke Bise schöne Muster in die Weizenfelder zeichnete. Am Sonntag fuhren wir bei schönstem Wetter mit der gesamten Familie auf vier funktionstüchtigen Fahrrädern 😉 zu meinen Eltern für einen entspannten Nachmittag. Nach gutem Essen und einem Glas Wein ging es bei untergehender Sonne wieder nach Hause.

Lesenachmittag mit diversen BikemagazinenGrüne Landschaft

Heute Montag verzichtete ich auf die geplante Kantonsgrenzentour und kaufte dafür im offenen Gartenmarkt neue Blumen ein. Auf dem schön geschmückten Balkon verbrachte ich den Rest des Tages mit dem Lesen von drei Bikezeitschriften. Speziell erfrischend waren die guten Geschichten in der amerikanischen Bike. Ich werde mir in Zukunft vermehrt die US Magazine auf dem iPad abonnieren, statt teures Geld für die deutschen ‚immergleichen‘ Zeitschriften bezahlen.

Statistik Samstag: 46.8 km, ca. 525 Höhenmeter, Fahrzeit 3:11 h, Geocache: Jimmu
Statistik Sonntag: 25.5 km, ca. 55 Höhenmeter, Fahrzeit 1:29 h

Ein Kommentar zu “Familienbiken an Pfingsten !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.