Ein letzter Schimmer vom Goldenen Herbst !

Resten des goldenen HerbstesLaub in der Abendsonne

Nach fast 20 Tagen nicht auf dem Mountainbike musste ich am Freitag Abend noch kurz raus. Nach den ersten Metern war ich erstaunt, dass ich trotz einer Militärwoche mit genau 18 Stunden Schlaf noch relativ viel Druck in den Beinen hatte. Doch die Motivation war entscheidend – es war wunderbar in der tiefen Herbstsonne durch den Blätterwald zu fahren. Irgendwie habe ich zudem meine Standardrunde nach Wangen an der Aare etwas vermisst (Letztmals im Februar gefahren).

Herbstliches Aareufer

Und noch mehr GoldlaubAbendsonne

Vor dem Regen am Wochenende dürfte dies die letzte Gelegenheit gewesen sein, einen Schimmer vom Goldenen Herbst zu ergattern. Mit den fallenden Blättern kommen zum Glück wieder die Winterpokalpunkte als Zusatzmotivation. Dies ist auch bitter nötig, weil die Trails nun matschig und der Himmel grau werden. Aber wer den richtigen Moment aussucht, bekommt in jeder Jahreszeit schöne Motive in der Natur… Einzig die Überwindung hinaus zu gehen, fällt nicht immer so leicht! 😉

Statistik: 34.7 km, ca. 157 Höhenmeter, Fahrzeit 1:44 h

Ein Kommentar zu “Ein letzter Schimmer vom Goldenen Herbst !

  1. shilaty
    Antworten

    hallo Spoony, sehr schöne farbenfrohe fotos, ich konnte noch fast die ganze letzte woche biken bei sehr schönem noch nicht kaltem wetter in Lugano mit temperaturen um 8 – 15 grad letzte ausfahrt am freitag 9 nov. 39.04 km 1031 hm nach val Colla , Molino, Insone, Corticiasca, la Spessa, barriere Mt. Bar + zurück nach Lugano (civico) ganz zum rifugio Bar reichte es leider nicht mehr (arbeit) das wochenende ist seeeehhhrrr mies mit dauerregen gruss shilaty (ps mein stand nov.160 km 3862 hm)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.