Der Thunersee – Brückenweg: Die Hängebrücken !

Hängebrücke Leissigen - StegHängebrücke Leissigen - Gebote

Hängebrücke Leissigen: Den Hängebrücken des Brückenweges um den Thunersee gebührt natürlich ein eigener Beitrag. Bei den Brücken stehen grosse Infotafeln, die einiges über den Bau und die technischen Daten der Brücken verraten. Auf beiden Seiten der Brücken gibt es klare Hinweisschilder was man besser nicht tun sollte. Obwohl die Brückengeländer recht hoch sind, schaukelt es in der Brückenmitte doch spürbar hin- und her und auf- und ab.

Hängebrücke Leissigen - Blick ins TalHängebrücke Leissigen - mit Bike

Ein Indikator dafür war, dass sich das Bike für das Fotoposen immer wieder selbständig machte. Die Brücke Leissigen überspannt in 60m Höhe auf 144m den Spissibachgraben. Wirklich Angst muss man nicht haben, es könnten dank den 7 Verankerungen und den 60mm dicken Stahlseilen theoretisch fast 600 Personen gleichzeitig auf der Brücke stehen. Trotzdem bleibt immer ein leichter Nervenkitzel.

Hängebrücke Sigriswil - Von der FerneHängebrücke Sigriswil - Infoplakate

Hängebrücke Sigriswil: Eine andere Preisklasse ist die Hängebrücke über die Gummischlucht, die Sigriswil von Aeschlen trennt und nun elegant überwunden wird. Die Tragseile ruhen auf zwei 27m hohen Pylonen, welche bei Wind oder Last bis zu 1.5m vertikal und 2m horizontal beweglich sind. Der Weg über die Brücke lässt sich gut mit dem Rückweg durch die Schlucht verbinden, ein schönes Erlebnis für die ganze Familie.

Hängebrücke Sigriswil - Hier musst du drüber...Hängebrücke Sigriswil - Ansicht

Die Brücke wurde vorwiegend privat finanziert und so lässt sich der Brückenzoll von 8 CHF erklären. Üblicherweise wird dieser von Rangers eingezogen, bei meinem Besuch war jedoch niemand anwesend und man konnte das Geld in die dafür vorgesehenen Behälter werfen. Die Spannweite der Brücke ist übrigens 340m und man blickt 180m hinunter, da sollte man doch ein wenig schwindelfrei sein.

Hängebrücke Sigriswil - Blick auf den NiesenHängebrücke Sigriswil - Blick in die Gummischlucht

Mit dem Blick auf den Niesen darf die Brücke das Wort ‚Panorama‘ locker im Namen tragen. Wer sich einen Eindruck des Panoramas bei schönem Wetter verschaffen will, findet auf der Webseite einen Link zu einem tollen 360° Panorama. Sofern genügend Geld zusammenkommt, sollten noch vier weitere Hängebrücken gebaut werden, bei den Beatushöhlen, über den Riderbach, die Chelli und die Cholereschlucht bei Thun. Ich freue mich schon die weiteren Brücken zu Fuss oder mit dem Mountainbike zu besuchen.

5 Kommentare zu “Der Thunersee – Brückenweg: Die Hängebrücken !

  1. Pingback: Der Thunersee – Brückenweg ! | Spoony's Bike Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.