Der Ostermontag Loop – Geocaches und mehr !

Frühlingsblumen trotz miesem WetterOstermonta - das Wetter ist gnädig

Das Osterwetter in diesem Jahr war ja zum Vergessen und selbst die Kräuter für die Dekoration der Eier waren im Schnee und Pflotsch nur sehr schwierig zu finden. Heute Ostermontag hatte ab Mittag der Wettergott erbarmen und so reichte es für einige Sonnenstrahlen am Nachmittag. Ich verzichtete auf Höhenmeter und fuhr entlang dem GPS auf der Suche nach Bäumen (siehe nächster Beitrag) und Geocaches.

Storch in AltreuVelodrome in Grenchen

Entlang der Aare fahre ich mit kräftigem Rückenwind in Richtung Altreu. Ich bin immer wieder von den balzenden Störchen und ihren imposanten Nestern fasziniert. In Grenchen suche ich einen Geocache beim Schwimmbad und kann einen Blick auf die Velodrome Baustelle erhaschen. Das Ding scheint ja schon bald fertig zu sein. Das ist sicher eine Bereicherung für Grenchen, den Fahrradsport und die Region.

Geocache beim Flugpatz GrenchenLandepiste Grenchen

Am Flugplatz ist heute viel los. Das schöne Wetter zieht nicht nur Hündeler, Spaziergänger und Mountainbiker nach draussen, sondern auch die Flugbegeisterten. Am Beginn der Landepiste hat jemand mit Sägemehl ein riesiges ‚UBS=Diebe‘ in das grüne Feld geschrieben. Protest für ein kleines Zielpublikum. 😉 Zeit das Bänkli am Flugfeld zu verlassen, einen Geocache zu loggen und weiterzufahren.

Geocache - So soll es sein!Ti29-40 im Bärlauch

Weiter ging die Runde und bei zunehmendem Sonnenschein schärfte sich der Blick für die Boten des Frühlings – Bärlauch, Blumen und erste Triebe an den Zweigen. Auf der anderen Aareseite suchte ich zahlreiche Geocaches in der Umgebung von Arch. Einige davon waren wieder mit viel Liebe und Finesse gemacht, wie das Beispiel im linken Foto beweist. Leider trifft man auch auf lieblosere Exemplare.

Förderband hoch über ArchGeocache Waldkater - unerreichbar

Oberhalb von Arch führte mich das Geocachen an ein interessantes Förderband, dass die beiden Kiesgruben bei Arch verbindet. Weiter ging die Suche und beim Waldkater-Cache musste ich ohne Leiter leider kapitulieren. Der Abend rückte näher und nachdem ich zwei Caches nacheinander nicht gefunden hatte, brach ich die Suche ab und machte mich auf dem direkten Weg, hart gegen den Wind kämpfend, zurück auf die Nachhausefahrt.

Statistik: 51.8 km, ca. 559 Höhenmeter, Fahrzeit 3:15 h, Geocaches: LSZG Grenchen; Ar Aarä; Im Vorbeifahren I – Autobahncache; Sodhubel; Douglasie; GC&TB Hotel Arch; MFC Ostern; Runde im Wald #1 Der Stamm; Schwimmbad Grenchen

4 Kommentare zu “Der Ostermontag Loop – Geocaches und mehr !

  1. Pingback: 100 Bäume: No 19, 47, 48, 77, 78, 79, 82 ! | Spoony's Bike Blog

  2. Bob
    Antworten

    Eine sehr schöne Tour.

    Meine Freundin und ich haben uns ebenso gleich bei den ersten Sonnenstrahlen aufs Rad geschwungen. Geocaching haben wir bisher noch nicht gemacht, mit einem GPS am Rad fahre ich aber schon länger. Wie kann ich mir denn so eine Schnippseljagd vorstellen? Fährst Du mit einem Garmen oder vergleichbaren Gerät und siehst dort nur einen Pfeil der die Richtung angibt, oder ist das eher wie einer Routenplanung in Googlemaps?

    Lg

    Bob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.