Die Kreistour: Südosten !

Schon wird wieder geheutRapsimpressionen 1

Am einzigen richtig schönen Tag in dieser Woche und bevor der Regen an Pfingsten wieder zuschlägt, bin ich heute etwas früher aus dem Büro und nahm das Südostviertel meiner Kreistour unter die Räder. Von zu Hause alles in Richtung Osten und damit schon bald über wellige Hügel. Unvermittelt lande ich wieder mal am Burgäschisee, den nicht nur eine Kantonsgrenze durchschneidet, sondern auch eine virtuelle West-Ost Linie. Nach einem kleinen Bogen geht es, wohl um mich zu ärgern, noch schnell hinauf auf den Steinhof.

Rapsimpressionen 3Rapsimpressionen 2

An der Önz bei Bollodingen erreiche ich dann den 10km Kreis und fahre nun im Bogen in Richtung Süden. Man könnte gemütlich dem Tal entlang nach Wynigen fahren, aber die Kreislinie führt knapp über die Abbruchkante, welche die Grenze zwischen dem Gletscher der letzten Eiszeit und dem Emmental markiert. So geht es also leicht masochistisch drei Mal vom Tal 100 Höhenmeter hoch und dann wieder runter. Das geht in die Beine.

Junge Füchse im WaldVersteckter, wilder Jumptrail

Dafür gibt es im Wald auch etwas zu entdecken (nebst drei Zecken), 🙁  wie beispielsweise vier Jungfüchse, die ziemlich verloren den komischen Mountainbiker anstarrten. Oder eine versteckte Downhillpiste, die ich mit dem Hardtail ausprobieren musste und ob den heftigen Gaps und Tables heillos überfordert war. Die Piste ist im übrigen wirklich eindrücklich – da hat jemand echt toll geschaufelt. Von Wynigen geht es über Rumendingen – Erisgen nach Kirchberg zum südlichsten Punkt.

Panorama Chölifeld

Heuballen im AbendlichtSchöne Abendstimmung

Die müden Muskeln freuen sich auf die flache Rückfahrt in Nordrichtung nach Hause. Trotz ziemlich viel Druck auf den Pedalen reicht es noch die tollen Motive an diesem Abend einzufangen. Die Szenerie wird beherrscht von herrlich blühenden Rapsfeldern und den ersten Heu- und Mähaktionen der Landwirte. Zu Hause bin ich stehend K.O. – solche Touren nach einem Arbeitstag in 3h abzufahren sind am Limit. Die nächsten zwei Viertel werden noch härter und die nehme ich wohl besser am Wochenende unter die Pedale.

Panorama Rapsfeld

Statistik: 53.1 km, ca. 844 Höhenmeter, Fahrzeit 3:12 h

5 Kommentare zu “Die Kreistour: Südosten !

  1. Hefti Tom
    Antworten

    Hoi Spoony

    Ich bin schon ein paarmal auf deinem vorzüglichen Blog vorbeigekommen. Ich plane gerade eine Tour auf die 2. Jurakette (Von Corcelles nach Balsthal) Dabei habe ich ein Problem beim Hülsigraben… Nun, dann habe ich in deinem Blog weiter gelesen und dabei auf der SE-Kreiseltour die Downhillpiste gesehen. Kannst du mir sagen, wo die Downhillpiste zu finden ist? Ich würde sie gerne mal anschauen. Freundliche Grüsse, Tom

    1. Spoony Artikelautor
      Antworten

      Hi Tom
      Danke fürs kommentieren und deine Tour hört sich spannend an. Da gibt es einige Gräben zu überwinden. Betreffend der Downhillpiste schaust Du mal im Wald südlich von Hermiswil.

  2. blackCoffee
    Antworten

    Hallo Spoony, sehr schöne Bilder und Beschreibung. Ich habe am Dienstag auch noch eine Feierabendtour gemacht. War ’nur‘ auf dem Hometrail aber es hat gut getan….Hoffe dass wir am Wochenende doch noch etwas Glück mit dem Wetter haben 😉

  3. Pingback: Die Kreistour – Vier Viertel in alle Richtungen ! | Spoony's Bike Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.