Spoony’s Bike Blog 3.0 – Testdrive !

Blogdesign 2013Blogdesign 2011

Nach etwas mehr als zwei Jahren geht hier in diesem Blog die Entwicklung weiter. Basierend auf dem modernen Twenty Twelve Theme habe ich Spoonys Bike Blog einem technischen Redesign unterzogen. Von der geliebt, gehassten gelben Farbe habe ich mich verabschiedet und versucht ein schlichtes, modernes, eckiges Design zu gestalten, ohne die bisherige Formsprache meines Blogs völlig zu vernachlässigen. Der grösste Unterschied besteht in den Bildern, die neu grösser und damit prominenter in den Beiträgen erscheinen. Die nächsten Wochen sind eine Testphase und ich bin dankbar für Hinweise auf Fehler. Es gibt noch einiges zu tun, inbesonders muss ich die alten Beiträge ‚von Hand‘ auf das neue Format umstellen!

10 Kommentare zu “Spoony’s Bike Blog 3.0 – Testdrive !

  1. rotscher
    Antworten

    Sehr schön. Also mir gefällt es so besser. Vielleicht auch nur weil man sich an das alte gewöhnt hat und etwas Neues für Abwechslung sorgt? Egal, ich freue mich auf viele neue und spannende Beiträge 😉

  2. blackCoffee
    Antworten

    Das neue Layout gefällt: Schlicht und schön und professionell. Noch wichtiger ist aber der Inhalt der Posts (und der stimmt für mich auch).

    Freue mich weiterhin auf interessante Posts von Dir 😛

  3. Als Aargauer unterwegs
    Antworten

    Interessante Idee mit dem Farbwechsel der Icons, wenn die Maus drüber fährt. Helles Gelb als Hintergrundfarbe fand ich nicht schlecht. Wobei es ja eigentlich nicht drauf an kommt, welche Farbe der Hintergrund bildet. Nur „gräulich“ oder ganz farblos, finde ich etwas fade.

    Die Grösse der Bilder finde ich im Verhältnis zur Menge des Textes überbewertet. Vielleicht stört aber einfach in diesem Beispiel, die Kombination zwischen den zusammengesetzten Bildern oben und dem ganzspaltigen Querbild unten.

    Wünsche dir gutes Gelingen bei der „Handarbeit“ und beim Umsetzen deiner Ideen, ist auf jeden Fall keine einfache Sache, so ein Redesign.

  4. Flo
    Antworten

    Passt! Auch wenn das Gelb fehlt. Aber so richtig 100% konntest du ja doch nicht die Finger davon lassen 😉
    Man nimmt dein Logo jetzt irgendwie besser wahr, finde ich.
    Zumindest habe ich das Vorderrad vorher nie wirklich aktiv wahrgenommen.
    Jetzt habe ich es erstmals genauer gemustert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.