Das Val de Travers !

AreuseschluchtIn der Asphaltmine

Jüngst war ich nicht nur im Val de Travers am Mountainbiken, sondern legte noch einen Touristentag ein. Zuerst gab es eine Wanderung von Boudry durch die wunderbare Gorges de l’Areuse. Die Schlucht ist mir noch aus meiner jüngsten Kindheit in Erinnerung und immer wieder ein Besuch wert, speziell an heissen Sommertagen. Am Ende der Schlucht öffnet sich das Val de Travers, welches eine direkte Verbindung nach Frankreich und nach Pontarlier bietet.

Fabrik Asphaltmine55 Grad Absinth

Nebst dem Creux du Vent ist das Tal für zwei Dinge bekannt, den Asphaltminen (Asphalt Wikipedia) und dem Absinth. Die Minen sind weltweit einzigartig und ein Besuch ist ziemlich spannend. Natürlich kann man auch noch den in Asphalt gekochten Schinken probieren. Seit der Absinth in der Schweiz wieder legal ist, boomt dessen Vermarktung im Tal. Wir haben eine Hobbybrennerei besichtigt und waren vom Getränk und seinem Hersteller sehr angetan. So um das Brünneli zu sitzen und die Fee im Glas zu suchen hat schon was. 🙂 Schliesslich sei noch erwähnt, dass immer noch einige Schweizer Luxusmarken im Tal ihre Produktionsstätte haben. Also – wer noch selten in dieser Gegend der Schweiz war – unbedingt mal hin!

Ein Kommentar zu “Das Val de Travers !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.