Die Emmentaler Käseroute – Teil 1 !

Start im NebelNebelschlag...

Nachdem ich im Blog gestern das Erreichen des Jahresziels ankündigte, muss ich dies heute noch in Tat umsetzen. Die Wetterprognosen sind gut und so fahre ich früh am Morgen in Richtung Burgdorf. Ich will heute die neue Emmentaler Käseroute fahren. Die Route ist eigentlich für Flyer bzw. E-Bikes gedacht, aber die kleine Runde über die Lueg schaffe ich auch mit dem Mountainbike. Die Anfahrt nach Burgdorf ist im stockdicken Nebel und dabei beschlägt nicht nur die Brille, nein, bei Temperaturen um den Gefrierpunkt kriecht die feuchte Kälte prächtig in die Kleider. 😉

Panoramablick ?Die einzige Sonne heute...

Beim Bahnhof Burgdorf ist der Start und ich lasse mich durch die Käseroute App leiten. Es geht über Heimiswil – Kaltacker – Lueg nach Affoltern zur Emmentaler Schaukäserei. Mit jedem Höhenmeter hoffe ich auf Sonne, doch der Nebel hebt sich im Gleichschritt mit meinem Aufstieg. Auf der Lueg kann ich kurz nach oben ins Blaue schauen, ansonsten zeigt sich die Sonne nicht mehr. Dafür bin ich definitiv durchgefroren und so genehmige ich mir eine feine Käse-Rahmsuppe im Restaurant.

Oberhalb von LützelflühSchloss Burgdorf

Immer schön die Höhe haltend geht es zurück in Richtung Lützelflüh. Zum Nebel kommen nun noch zertrampelte, eisige Schneefeldwege. Wenigsten kommt mir bei diesen Verhältnissen garantiert kein e-Bike entgegen! Der Weg fällt bei Lützelflüh steil ins Tal ab und danach folge ich der Emme bis Burgdorf, wo ich mich im Schützenhaus nochmals aufwärme bevor ich die letzten Kilometer nach Hause antrete.

Käseroute App - TitelKäseroute App - Route klein und gross

Die Emmentaler Käseroute ist eine Mobile App und GPS gestützte Erkundungstour zum Thema Käse mit dem Ausgangspunkt Burgdorf. Die Webseite bietet schön animierte Informationen. Ich vermisse jedoch eine Downloadmöglichkeit der GPS Tourdaten. Die App selber gibt es sowohl für iOS wie auch für Android. Auf der Karte sieht man die Strecke und Sehenswürdigkeiten werden durch Kuhgebimmel angekündigt. Danach kann man den Text lesen oder noch besser, im schönsten Berner Dialekt, den Audiokommentar anhören. Zu jedem Punkt gibt es eine Vielzahl von Zusatzinformationen. Im Prinzip ist das sehr gut gemacht und ich habe wieder viel Neues über eine bereits bekannte Gegend gelernt.

Käseroute App - Beschrieb SehenswürdigkeitenKäseroute App - Audiokommentar

Leider hatte die App bei mir etwas Macken und stürzte einige Male ab. Ich denke das Problem liegt in der gleichzeitigen Aufzeichnung der Strava Route. Meine Idee war, mich ausschliesslich über Audiokommentare leiten zu lassen. Sprich: Ich starte die App und fahre los und die Kommentare und Streckenhinweise folgen je nach Standort automatisch. Ob das geht kann ich leider nicht nachvollziehen. Ich musste immer wieder das Smartphone aus dem Rucksack kramen und einen Dialog bestätigen, bevor ich den Audiotext bekam.

Trotzdem eine gute Idee und ich sehe in solchen Audioapps noch ziemlich viel Potential, speziell für die Animation von Radfahrten (jedenfalls solange bis wir alle mit einer Google Brille durch die Landschaft kurven). Bei Gelegenheit werde ich das Ganze nochmals auf der grossen Runde austesten.

Statistik: 69.4 km, ca. 640 Höhenmeter, Fahrzeit 4:04 h

2 Kommentare zu “Die Emmentaler Käseroute – Teil 1 !

  1. Emmental Tourismus
    Antworten

    Es freut uns, dass es Ihnen gefallen hat – trotz Kälte, Nebel und widrigen Umständen… 😉
    Den Tipp mit den .gpx Dateien nehmen wir gerne auf – das werden wir auf jeden Fall ergänzen.
    Hoffentlich auf bald auf der 2 Tagestour! Dann vielleicht im Sommer… 😎
    Gruss vom Emmental Tourismus Team

  2. andi
    Antworten

    Hi Urs,
    schade um den vielen Nebel bei der Tour. Wir hatten diesen bis vormittags, danach war freier blauer Himmel mit reichlich Aussicht! Höhenlage etwas oberhalb 900m, unten versinkt hier alles im Strassensalz.
    Grüße Andi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.