Die graugrüne Tour auf den Bözingenberg !

Panorama runter nach GrenchenPanoramaweg am JurafussHöhenweg am Jurafuss

An diesem Samstag wollte ich etwas Kilometer machen, war aber unschlüssig wohin es gehen sollte. Die ursprüngliche Absicht war ein Abschnitt meiner Kantonsgrenzenumrundung zu fahren, aber die tiefhängenden Wolken über dem Jura liessen mich nach einer anderen Idee suchen. Auf gps-tracks fand ich eine Tour auf den Bözingenberg, die nicht im Flachen, aber auch nicht auf den Jurahöhen verläuft, sondern immer schön entlang des Jurafusses. Ideal für den heutigen Tag. So fahre ich auf Höhen- und Panoramawegen in Richtung Westen, immer schön mit Blick aufs Mittelland.

Genius 710 vor HolzstossGrüne Trails 1Panorama ob Romont ins Mittelland

Während es oben grau bleibt, hat es unten nur eine Farbe – Frühlingsgrün. In der feuchten Luft kommt die hellgrün spriessende Natur noch viel besser zur Geltung. Vorwiegend auf Forstwegen geht es an Bellach, Selzach, Bettlach, Grenchen und Lengnau vorbei, immer leicht Höhe gewinnend bis nach Romont, den französischsprachigen Vorposten oberhalb von Pieterlen. Je höher ich fahre, umso weiter schweift der Blick übers Mittelland.

Terrasse Restaurant Bözingenberg - Blick zu den Drei SeenRestaurant BözingenbergPanorama Bözingenberg

Endlich komme ich am Umkehrpunkt an, auf dem Bözingenberg mit dem gleichnamigen Restaurant. Schon von Weitem hört man den Klang von fünf Alphörnern auf dem Parkplatz. Ebenfalls sichtbar sind drei deutsche Reisecars. So überrascht es schon nicht mehr, als mich ein Schild ‚geschlossene Gesellschaft‘ begrüsst. Ziemlich bitter, ich habe fest mit einer Einkehr gerechnet. So trinke ich auf der menschenleeren Terrasse etwas aus dem Bidon und geniesse das tolle Panorama mit Blick auf die drei Seen.

Grüne Trails 2 - Wiesen RomontDa hatte jemand Steinmannlimania

Der Rückweg nach Solothurn verläuft nun mehrheitlich auf Trails, zuerst wunderbare Wiesentrails bis nach Romont, danach immer wieder flowige Abschnitte entlang des Jurafusses. Der Fahrtrhythmus wird aber öfters durch kurze Gegensteigungen unterbrochen. Oberhalb von Grenchen hat jemand über mehrere Kilometer jeden verfügbaren Jurakalkstein zu Steinmannli aufgetürmt. Das scheint mir doch schon etwas zwanghaft… 😉

Grüne Trails 3Auch dieses Jahr noch ein Rapsfeld erwischt

Auf mehrheitlich bekannten Trails geht es weiter bis nach Lommiswil, die Gräben entlang der Juraflanke werden elegant ohne zuviel Höhe zu verlieren umfahren. Da ich zwei Wochen nicht mehr auf dem Bike sass, hatte ich schon Angst in diesem Jahr die schönen gelben Rapsfelder zu verpassen. Doch heute gab es die volle Ladung Raps mit wunderbarem graugrünen Kontrast.

Zurück in Richtung Solothurn - es klart aufSuonentrails in Solothurn

Zum Schluss ging es auf dem bekannten Suonentrail runter nach Solothurn mit einer anschliessenden Extrarunde über Rüttenen – Martinsfluh bis an die Aare, wo ich diese tolle Tour mit einem Glas Wein an der Aare bei nunmehr Sonnenschein ausklingen liess. Kompliment an den Tourenersteller, der hier wirklich eine entspannende, nie schwierige und ’stimmige‘ Runde von Solothurn auf den Bözingenberg zusammengestellt hat. TOP!

Statistik: 67,1 km, ca. 1281 Höhenmeter, Fahrzeit 4:16 h

Ein Kommentar zu “Die graugrüne Tour auf den Bözingenberg !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.