Rund um die Schrattenfluh !

 Erster Aufstieg - SchärlibergEingang Kemmeribodenbad

Heute war ich erneut ab Langnau mit Küse, BlackCoffee und weiteren netten Mountainbiker/-innen auf einer Tagestour rund um die Schratteflue unterwegs. Entlang der Ilfis geht es auf Trails und Strassen nach Marbach – Schangnau und Bumbach. Da erinnere ich mich gerne an meine Tour an die Emmequelle.

Aufstieg zum SalwidiliBikeroute 2 und 817 - Rund um die SchrattefluhBöli-Fels

Im Kemmeribodenbad halten wir für ein erstes Kaffee. Der Himmel ist wolkenverhangen und der Schibegütsch nur mit Glück zu sehen. Zudem sind die Temperaturen alles andere als auf Mai-Niveau. Gut, dass es nun den Berg hoch geht. Auf Schotter fahren wir rauf zum Salwidili, linkerhand die imposante Kalk- und Karstlandschaft der Schratteflue.

Genius 710 in der MatteKarstgebiet der SchrattefluePanorama in Richtung Hirsegg

Mit Schuss geht es auf Asphalt runter zur Südelhöchi und weiter bis nach Flühli, wo wir uns erneut im Restaurant kurz aufwärmen. Vor uns liegt der zweite Anstieg des Tages, 400 Höhenmeter rauf zum Hilferepass. Dabei gibt es schöne Ausblicke ins Mariental. Ziemlich ausgepumpt kommen wir auf 1290m an und ziehen die letzten Kleider aus den Rucksäcken.

Blick zurück in Richtung HagleAuf dem Hilferepass

In kürzester Zeit verdunkelt sich leider der Himmel und auf halber Höhe kommen wir so richtig in den Regen. Noch vor Marbach haben sich die Schuhe mit Wasser gefüllt und die Finger sind bereits klamm am Lenker. Wir treten in die Pedale, ziehen den Kopf ein und fahren im Regen auf der Hauptstrasse zurück nach Langnau, wo es dann pünktlich zum Tourende wieder trocken wird.

Fazit: Danke Markus für diese erneut schöne Runde trotz nicht so schönem Wetter. Es hat in der Gruppe wieder viel Spass gemacht. In dieser Gegend gibt es noch einiges zu entdecken!

Statistik: 70.6 km, ca. 1366 Höhenmeter, Fahrzeit 4:42 h

3 Kommentare zu “Rund um die Schrattenfluh !

  1. Pingback: Das grenzwertige Biketour 2015 ! | Spoony's Bike Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.