Wieder auf die Lueg !

Linde in WynigenBlumenwiese

Ich war fast drei Wochen nicht mehr auf dem Mountainbike und es scheint mir, dass ich den Frühling verpasst habe. Auf der heutigen Tour konnte ich jedenfalls keine tiefgelben Rapsfelder mehr fotografieren. Die Tour ging auf dem gleichen Weg wie vor einigen Wochen auf die Lueg, dieses Mal zusammen mit meiner Frau. Wir starteten spät und machten dafür einen frühen Halt zum Mittagessen im Gasthof zur Linde in Wynigen. Es gab Spargeln und die waren sehr gut.

Panorama Emmental Nord

Links und rechts des Weges ist tatsächlich der Frühsommer eingezogen. Viele Blumenwiesen wurden bereits das erste Mal gemäht und die Kartoffeln sind bereits am spriessen. Die Luft ist voller Blumen- und Grasduft und die Pollenflut lässt die Nase laufen und die Augen tränen.

Blumen 2015Blumen 2015Blumen 2015Blumen 2015

Auf der Lueg selber scheint der halbe Kanton am Picknick zu sein. Ich schaffe wieder mal die letzten steilen Meter zum Denkmal hinauf fahrend! Wir machen eine kleine Pause und geniessen das Panorama. Noch das Standardfoto und los geht es über die Panoramaroute in Richtung Burgdorf.

Standardfoto LuegSie sind immer noch da...

Zwischendurch bläst ein frischer Wind, der den nahenden Wetterumschwung ankündigt. Trotzdem sind die Temperaturen erträglich und es bleibt warm genug um im Schützenhaus in Burgdorf das Finisherbier des heutigen Tages zu trinken. Die anschliessenden 20 km nach Hause rollen dann fast wie von selber.

Gewitter im AnzugAlpen und Wiesen

Fazit: Wirklich eine tolle Runde, die ebenfalls meiner Frau gefiel und das ist nicht immer einfach… 😉

Statistik: 54.3 km, ca. 570 Höhenmeter, Fahrzeit 3:59 h

2 Kommentare zu “Wieder auf die Lueg !

    1. Spoony Artikelautor
      Antworten

      Wenn schon Schleichwerbung, dann freue ich mich doch auf eine Einladung für ein Bikewochenende in ihrem Hotel. Ich würde auch sicher in diesem Blog darüber berichten… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.