Panorama Bike: Abbruch via Fribourg !

Panorama Lac de la GruyèreBlick auf Golfplatz und GreyerzerseeRoute de la Gruyère

Leider keine so guten Nachrichten. Wir brechen die Tour entlang der Panorama Bike Route von Thun nach Montreux heute ab. Die Etappe 13 würde über den Moléson nach Les Paccots führen. Ab Mittag besteht grössere Gewittergefahr und ab heute Abend ist dann Landregen angesagt. Vielleicht würden wir es noch trocken bis Les Paccots schaffen, aber dann wären wir in Sachen öffentliche Verkehrsmittel für die Rückreise nach Hause ziemlich eingeschränkt.

Reifer WeizenÜberlandbild

So entscheiden wir uns den heutigen Tag nochmals zu geniessen und gemütlich entlang der Route de la Gruyère nach Fribourg zu fahren. Es wird eine Strecke vorwiegend auf Asphalt werden, weil ich vor den Cumulus Wolken am Bahnhof sein will. Anstatt das Greyerzerland auf der Autobahn in wenigen Minuten zu durchfahren, können wir die hügelige, agrare Landschaft nun etwas ausgiebiger betrachten.

Panorama Überland in Richtung Fribourg

Der Blick schweift über den Greyerzersee, dem wir am rechten Ufer entlangfahren, über grüne Wiesen und reife Kornfelder. In einem kleinen Ort gibt es Kaffee und Kuchen und danach freue ich mich, dass ich überland sehr gut mit dem e-Bike meiner Frau mithalten kann. Vor Fribourg müssen wir noch den Graben der Gérine überwinden und nähern uns schliesslich über die alte Strasse von Osten der Stadt.

Fribourg - VorstadtFribourg - Neue La Poya BrückePanorama Fribourg

Früher wie heute ist es ein grandioser Anblick die alte Stadt hoch über der Flusskehre zu sehen, geschützt von mächtigen Türmen an den gegenüberliegenden Flanken und zugänglich über hohe Brücken. Wir fahren durch die Altstadt, essen etwas zu Mittag und schliessen diese schöne Mehrtagestour mit einer Zugfahrt nach Hause ab, Gewitterregen inklusive. 😉

Statistik Tour: 43.2 km, ca. 494 Höhenmeter, Fahrzeit 3:14h

2 Kommentare zu “Panorama Bike: Abbruch via Fribourg !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.