Going West !

Seit diesem Jahr habe ich wieder einen neuen Arbeitsplatz und nach Luzern und Bern geht die Reise weiter nach Westen, nach Genève oder Genf, wie die Deutschschweizer sagen. Vielen mögen solche Ortswechsel ein Graus sein, für mich ist es immer wieder eine Herausforderung und eine Abwechslung. Das hält mich jung!

Aussicht über die Stadt - Pt 413Rhoneufertrail 1

Der Arbeitsort führt dazu, dass ich Wochenaufenthalter bin und so öfters mal unter der Woche Zeit für eine sportliche Aktivität oder eine Biketour habe. Nachdem ich letzte Woche bereits eine 10 km Joggingtour erkundete, war ich heute auf Trailssuche. Dazu hab ich mir das halbe Internet auf’s GPS geladen. Für den Raum Genf scheinen sich Wikiloc und Bikemap speziell zu eignen.

Panorama Loex

Wie überall in der Schweiz gibt es auch in Genf genügend Fahrradwege und Singletrails, um ohne Strassennutzung aus der Stadt zu kommen. Im Gegensatz zu deutschschweizer Agglomerationen ist der Stadt – Land Unterschied um einiges deutlicher. Hier die internationale, multikulturelle Grossstadt, da die ländliche Provinz mit Weinbergen und dem typischen Charme der Romandie.

Rhoneufertrail 2Rhoneufertrail 3

So fuhr ich eine tolle Entdeckerrunde auf beiden Uferseiten der Arve und der Rhône bis zur Passerelle de Chèvre und zurück. Das waren sicher 80% Waldwege bzw Singletrails. Nicht schlecht für den Start in die Saison 2016 und es wartet noch ein ganzer Kanton darauf entdeckt und befahren zu werden. Zudem ist Genf umrahmt von hohen Jurahöhen und ich freue mich bereits auf ausgedehnte Juratouren im Hochsommer.

Rhoneufertrail 4Abendsonne Genf

Und sonst? Nun Ja, die Wege waren ziemlich matschig und sind relativ stark durch Jogger und Hundehalter genutzt. Je nach Jahres- und Tageszeit sollte man die Uferwege wohl meiden. Ich muss mir wohl einen Plan B zulegen, um rasch aus der Stadt zu kommen. 😉

Statistik Tour: 21.8 km, ca. 286 Höhenmeter, Fahrzeit 1:36h

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.