Aostatal: Castello di Fénis !

Castello di Fénis - AussenansichtCastello di Fénis - Eingang

Neben Natur und Sport musste noch etwas Kultur in unser Pfingstwochenende im Aostatal. So besuchten wir am Pfingstmontag und Abreisetag eine der zahlreichen Burgen und Schlösser, die Burg Fénis im gleichnamigen Ort östlich von Aosta. Die Burg macht einen richtig mittelalterlichen Eindruck und wurde ziemlich ‚frei‘ restauriert.

Castello di Fénis - DrachentöterCastello di Fénis - Modell

Fünf EUR kostet der Eintritt, gute Führung auf Italienisch und Französisch inklusive. Die Führung war sehr interessant und die Burg hat einen ziemlich speziellen Grundriss und eigenen Charakter. Speziell gefällt der Innenhof und die zahlreichen Fresken – besonders die Drachentöter-Freske. 😉 Besuch empfehlenswert!

Castello di Fénis - RittersaalCastello di Fénis - Erker

Nach diesem kulturellen Update geht die Fahrt via Grossem Sankt Bernhard Tunnel, einem feinen italienischen Mittagessen und Autobahn zurück nach Hause. Fazit: Manchmal muss man solche Kurztripps einfach tun – in jedem Fall besser, als im Regen in der Deutschschweiz auf der Coach zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.