Der Weissenstein im Winter… Teil III !

…und so geht meine kleine Winterweissenstein – Beitragsserie zu Ende. Drei Tage vor Jahresende ist der Jura immer noch schneebedeckt und die kühle Bise bläst über das Land. Ich kann meine Tochter dazu motivieren mit mir nochmals auf den Berg zu fahren. Das Schöne an einem solchen Tag: Man ist trotz Gondelbahn ziemlich einsam unterwegs.

Eine klirrende Ruhe breitet sich über den eisigen Schnee aus, der alle Geräusche verschluckt, wenn sie nicht vom Wind weggeblasen wurden. Wir wandern über den festgefrorenen Schnee in Richtung Hinteren Weissenstein und zum Chänzeli. Hier hat man einen klaren Blick hinunter zur Aare. Eine mystische Stimmung: Oben grau, in der Mitte das Aaretal mit einigen Sonnenstrahlen und unten der weisse Schnee. Wir finden es beide toll, wegen der Landschaft und weil es ein Vater-Tochter Moment ist. To be repeated…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.