Samnaun: Die Wanderung auf den Flimspitz (2928m) !

Erster Sommerferientag in Samnaun und das Wetter ist besch…..! Meine Frau nutzt die Gratisbergbahnen, welche im Übernachtungspreis im Sommer inbegriffen sind. Poppige orange Gondeln tragen sie über die Landesgrenze nach Ischgl. Ich und mein Sohn steigen auf dem Alptrider Sattel (2486m) aus. Gut eingepackt in Goretex visieren wir das heutige Wanderziel an, den Flimspitz. Zuerst geht es einige Meter runter in Richtung Alp Trida.

Die Männerwanderung artet schon nach wenigen Minuten in einen Eilmarsch aus. Der Jungspund zieht vorne weg. Ich lasse das nicht auf mir sitzen und drehe taktisch klug beim steilen Aufstieg zur Seenplatte ‚Bei den Seen‘ (2545m) an der Geschwindigkeitsschraube. 😉 Für kurze Zeit kann ich den Sohnemann abhängen. Bei einem Findling in der Nähe der Seen müssen wir ausgepumpt rasten und entscheiden gemeinsam es etwas gemütlicher anzugehen.

Der steile Aufstieg zum Flimjoch (2756m) geht in die Beine. Weil der normale Weg teilweise noch im Restschnee liegt, müssen wir einige Abkürzungen nehmen. Es folgt der Endspurt hinauf zum eisernen Gipfelkreuz der Flimspitze (2928m). Im Aufstieg wird es immer wie felsiger und das eine oder andere Mal müssen die Hände an den Fels. Bis auf eine Schlüsselstelle über eine schräg abfallende Felsplatte ist alles problemlos machbar. Oben rasten wir trotz Sichtweite von vielleicht 20m eine Weile. Immer wieder schön auf einem Gipfel zu sein!

Ein Klettersteig führt vom Flimsattel her auf die Flimspitze. Heute ist jedoch niemand unterwegs. Wir steigen wieder ab zum Flimjoch, überqueren die Landesgrenze nach Österreich und wandern in einem Halbkreis hinüber auf den Flimsattel (2750m).  Dabei queren wir nicht nur ein grösseres Schneefeld, sondern ebenfalls die Mountainbikepiste runter zur Idalpe. Das sieht mir in den nächsten Tagen nach Flow aus!

Auf dem Flimsattel ist die Umsteigestation für die länderquerende Sesselbahn in dicken Nebel gehüllt. Wir haben noch etwas Kraft in den Waden und wandern via Viderjoch und den langen Gratweg des Alptrider Eck zurück zum Alptrider Sattel. Eines ist klar: Diesen Weg werden wir noch 100%ig mit dem Mountainbike fahren! Auf dem Sattel angekommen warten wir im tollen Panoramarestaurant bei einer gutbezahlten Suppe auf meine Frau. Mit Gondelbahn und Ortsbus geht es zurück ins Hotel in Samnaun Dorf.

2 Kommentare zu “Samnaun: Die Wanderung auf den Flimspitz (2928m) !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.