Neuer Stoff für die Kontaktstellen mit dem Bike !

Heute gibt es anstelle schöner Trailbilder wichtigeres aus dem Leben eines Mountainbikers zu berichten – der Stoff, der sich zwischen dem Fahrer und dem Mountainbike befindet. Beginnen wir mit den Bikeinnenhosen. Diese sind für mich immer ein Glückskauf. Nur die erste 65 km Tour in sommerlicher Hitze mit Mehrtagesrucksack wird zeigen, ob die Hosen aus dem softigen Himmel oder der scheuernden Hölle stammen. Diesmal gibt es eine Endura- und eine Pearl Izumi Innenhose. Bin gespannt, wie sich die unterschiedlichen Polsterarten anfühlen.

Fast so wichtig wie am Hintern und am Sattel ist der Stoff am Lenker. Im Winter fahre ich seit drei Jahren die Roeckl Rabal Handschuhe und bin sehr zufrieden damit. Leider ist der linke Handschuh in der Handfläche durchgescheuert. Quizfragen: Wieso nur der Linke und wie kann das nach 5 Monaten Winterbikeabstinenz geschehen? Egal, ich bestelle das gleiche Modell nunmehr deutlich günstiger als vor Jahren und lagere es für den kommenden Winter ein.

Freute ich mich vor Jahren noch über die Touchscreen-Tauglichkeit, ist das im Jahre 2018 bereits wieder Geschichte. Ich entsperre das Smartphone per Fingerabdruck und da helfen keine Handschuhe. 🙁 Als Goodie kommt noch ein neuer BUFF ins Postpaket – im letzten Sommer habe ich Zermatt gleich zwei Stück auf dem Trail verloren…

Gekauft bei Bikester: PEARL iZUMi Select Liner Shorts Gr L 51 CHF, Endura Single Track Liner Gr L 65 CHF, Buff Tube The Wild Multi 21 CHF, Roeckl Rabal Gr 9.5 27 CHF

2 Kommentare zu “Neuer Stoff für die Kontaktstellen mit dem Bike !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.