Archiv für den Autor: Spoony

Das Jahr 2017 !

Richtig gelesen liebe Besucher – dieser Blog gerät immer mehr in Rückstand und so poste ich vor der Jahreszusammenfassung 2018 diejenige des Jahres 2017 solange ich noch vom ‚letzten Jahr‘ sprechen kann. 😉 Trotzdem wünsche ich schon mal allen Lesern einen guten Rutsch und ein tolles 2019 und danke für das Interesse an diesem Blog … Weiterlesen →

Wieder einmal zum Geissfluh-Chalet !

Zwei Gründe für die heutige Tour: Erstens will ich dem inneren Schweinehund den November und Dezember nicht kampflos übergeben. Zweitens schlägt die Nebeldecke aufs Gemüt und nach dem grossen Festtagsfressen ist Bewegung keine schlechte Idee. Um über den Nebel zu kommen muss man schon etwas höher hinaus. An solchen Tagen gibt es in der Schweiz … Weiterlesen →

Zur Schauenburg !

Der Oktober ist in diesem Jahr nur einmal schön und so nutzen wir den Sonntag Nachmittag erneut für eine kleine Ausfahrt. Meine Frau hat mit der Schauenburg grosse Pläne und die Tour zeigt mir den Unterschied zwischen e-MTB FahrerInnen und MTB Fahrern wieder klar auf. Über Im Holz und die alte Schauenburgstrasse fahren wir den … Weiterlesen →

Die Balmfluh Tour !

Die Tour von heute ist fast zu mickrig um im Blog erwähnenswert zu sein, aber ich tue es trotzdem. Wie gestern war auch heute das Wetter einfach nur fantastisch. Durch den Rüttenenwald fuhren wir zum Galmishof, der eine farbenfrohe Auswahl an Kürbissen im Selbstkauf anbietet. Da schlägt das Herbstherz jeweils höher. Der ganze Wald ist … Weiterlesen →

Der Grenchen Loop !

Tiefblauer Himmel und ein Thermometer, welches deutlich über die 20° Marke steigt – ab aufs Mountainbike zusammen mit meiner Frau. Ich erhoffe mir noch ein wenig Herbstfeeling, obwohl wir dafür teilweise zu früh und andererseits  je nach Höhenstufe schon zu spät sind. Es ist Schiessen angesagt im Schweizerland und so treffen wir im Fallerenboden auf … Weiterlesen →

Man hätte es sehen kommen können…

Jüngst auf der Mountainbike Tour durch die Haute-Sorne… Bei La Verrerie durchsticht die Autobahn den Felsriegel und die Kantonsstrasse wird durch einen neuen Tunnel geleitet. Ich fahre im Tunnel auf dem Trottoir anstelle des Radstreifens. Das erhöhte Trottoir endet beim Tunnelausgang und geht in einen schmalen Betonstreifen über, der die Leitplanke trägt. Dumm-Spoony fährt nicht … Weiterlesen →

Die Haute-Sorne Mountainbike Tour !

Map.geo.admin.ch ist mein liebstes Spielzeug für die Tourenplanung und mein bester Ideensammler. In der Haute-Sorne, östlich von Moutier, fiel mir eine einzigartige Spitzkehrenlinie auf. Ob das wohl fahrbar ist? Nach einer Recherche im Netz scheint es das zu sein, wie ein französisches Youtube Video bestätigt. Nächstes Tourenziel fixiert! Am Sonntag morgen bin ich auf dem Bahnhof … Weiterlesen →

Neuer Stoff für die Kontaktstellen mit dem Bike !

Heute gibt es anstelle schöner Trailbilder wichtigeres aus dem Leben eines Mountainbikers zu berichten – der Stoff, der sich zwischen dem Fahrer und dem Mountainbike befindet. Beginnen wir mit den Bikeinnenhosen. Diese sind für mich immer ein Glückskauf. Nur die erste 65 km Tour in sommerlicher Hitze mit Mehrtagesrucksack wird zeigen, ob die Hosen aus … Weiterlesen →

Es tut sich was auf dem Attisholz-Areal !

In der Zeitung las ich etwas von einem neuen Spielplatz auf dem Attisholz-Areal – eine gute Gelegenheit wieder einmal auf bekannten Pfaden zu biken. Die Biber fressen sich immer näher an die Stadt und beim Schiesstand zeugen alle paar Meter Spuren von den gefrässigen Nagetieren, die sich am reifen Mais die Bäuche vollschlagen. Von Weitem … Weiterlesen →

Wandschmuck I

Leser dieses Blogs kennen meine Vorliebe für die Walliser Südtäler. Obwohl leistungsfähige Strassen heute die Talschaften durchschneiden, spürt man immer noch auf Schritt und Tritt die alte Bergkultur, die von Mythen und Riten geprägt ist. Sicher eine Folge der harten, langen und sehr abgeschiedenen Winter der Vergangenheit. So hängen im Val de Bagnes an den … Weiterlesen →