Schlagwort-Archiv: genève

Die Le Mandement – Satigny Tour !

Feierabendtour ins Genfer Hinterland – Ziel ist das ‚Le Mandement‘. Auf der Landkarte umfasst dies die Region der Gemeinen Dardagny, Russin und Satigny, die sich westlich der Stadt befinden. In der Landschaft präsentiert sich das Mandement als grünes Weingebiet auf und entlang des Hügelzuges nördlich der Rhone. Es ist heiss und ich fahre möglichst im … Weiterlesen →

Der Le Vuache Loop !

Der Kanton Genf und der See liegen in einem durch drei Höhenzüge umrahmten Becken. Zwei markante Berge habe ich bereits mit dem Mountainbike bezwungen, den Mont Salève (1379m) im Südosten und die Crêt de la Neige (1718m) im Nordwesten. Es fehlt der Riegel des Le Vuache / Montagne de Vuache (1101m), der im Südwesten das … Weiterlesen →

Der Beaumont Loop !

Ein wunderbarer Frühlingstag – die Feierabendrunde will trotz reichlich Arbeit erzwungen werden. Ich fahre wieder zum Zoll von Collonges, über die Autobahn A40 und danach Rechts in Richtung Archamps. Ich will die Trails unterhalb des Salèves in der Gegend von Beaumont – Montfort erkunden. Die erhöhten Dörfer bieten einen tollen Blick über das Genfer Becken … Weiterlesen →

Trailscouting am Fusse des Salève !

Der Himmel hängt grau über der Stadt Genf. Die Motivation liegt zwischen Bikekleidern und Bürostuhl. Gestern hat der innere Schweinehund gesiegt – und heute? Ich erzähle zum Glück einem Mitarbeiter von der Absicht Biken zu gehen, das hilft. Bürotüre zu, Bike raus, das GPS meldet noch etwas mehr als 2 Stunden bis zum Sonnenuntergang. Ich … Weiterlesen →

Der Grenzloop nach Les Granges !

Feierabendrunde in Genf – allgemeine Richtung Norden. Ich kämpfe mich auf mehr oder weniger guten Velowegen aus der Stadt bis zum grossen Rebbaugebiet ob Satigny. Wie oft in Genf gibt es zwischen Stadt und Land eine scharfe Trennlinie. Hier ist es einerseits die Grenze zwischen dem Forschungskomplex des CERN und andererseits die Landesgrenze zu Frankreich. … Weiterlesen →

Going West 2017 !

Weiterhin arbeite ich während der Woche im schönen Genf und entfliehe mindestens teilweise dem Solothurner Nebel. Heute gab es leider auch am Ende der Schweiz eine Nebeldecke bei unangenehmen zwei Grad. Man(n) hat gute Vorsätze und ich fahre vor der Schneefallperiode noch eine Standardrunde zum Jahresbeginn. Auf der Route de Chancy gegen Westen, über die … Weiterlesen →

Kurz den Kopf lüften !

Meistens fahre ich meine Touren aus Freude am Mountainbiken und für etwas sportliche Betätigung. Heute stand nach etwas beruflichem Ärger die Tour unter dem Motto ‚Kopflüften‘. Nach den ersten Trails der Rhone entlang ist die Arbeit aus dem Kopf entschwunden und ich geniesse die sommerliche Landschaft und die warmen Temperaturen. Etwas ziellos fahre ich in … Weiterlesen →

Zum Sonnenuntergang auf den Salève !

Ich habe Lust auf einen Sonnenuntergang auf dem Genfer Hausberg, dem Salève. Dieses Mal nehme ich den direkten Aufstieg über La Croisette. Die Anfahrt aus der Stadt bis nach Le Coin geht stetig aufwärts, die 280 Höhenmeter sind zum Aufwärmen. Danach beginnt der eigentliche vier Kilometer lange Aufstieg, wiederum markiert mit schönen Distanztafeln. Für Weissensteinbiker … Weiterlesen →

Die Tour nach Hermance und entlang der Grenze !

Am Wochenende blieb ich mit meiner Frau in Genf um die Fêtes de Genève zu geniessen. Nichts aussergewöhnliches, ausser vielleicht die vielen Araber in den Strassen, die sich hier in Genf einmal pro Jahr so richtig gehen lassen. Nachdenklich stimmten zudem die Sicherheitsmassnahmen. Nach Nizza war das ganze Festgelände rund um den See hermetisch mit … Weiterlesen →