Der Locarno Loop !

Prolog: Sollte jemand in letzter Zeit hier die Beiträge vermisst haben – keine Angst, ich bin noch da. Leider blieb im letzten Monat wirklich keine Zeit. Die Gründe sind beruflich und nebenbei habe ich noch kurz meine Wohnung und Familie gezügelt. Nachdem nun alles gut über die Bühne ist, erhole ich mich für eine Woche im schönen Tessin. Die eine oder andere Biketour wird sicher dabei sein. Zum Start gab es eine kleine Tour nach Locarno.

Ruine und KastanienwälderOreccotrail

Wir haben ein wunderbares kleines Ferienhaus in Tendrasca auf 671m Höhe gemietet. Die Aussicht hinunter nach Locarno und über den Lago Maggiore ist umwerfend. Rasch auf ein Kaffee auf die Piazza Grande (197m) wird jedoch zu einer sportlichen Herausforderung. Wir starten mit dem Höhenweg Contra – Orselina und bereits auf den ersten Metern zeigen die Tessiner Trails die Zähne.

Chegele überall...Trailblick auf den Lago

Kaum warmgefahren muss man bereits über losen Schotter und armdicke Wurzeln zirkeln. Auf dem Trail von Orecco nach Motto della Mora muss ich deshalb einige Male absteigen und meine Frau läuft tapfer den grössten Teil der Strecke runter. So entscheiden wir uns separat zu fahren – sie fährt direkt nach Locarno runter und ich folge weiter dem Höhenweg nach Orselina.

Höhenweg ob LocarnoTypische Tessiner Snakbite - Quersteine

Sinnigerweise wird der Weg nun flacher und ist fast durchgängig fahrbar. Einzig vor den typischen Tessiner Wasserabweiser in Form von hochkant gestellten Felsplatten sollte man sich in acht nehmen. Das sind richtige Snakebite-Fallen für alle, die das Hinter- und Vorderrad nicht schnell genug anheben. Auf dem Abschnitt bis zur All’Eco gibt es übrigens ein Bikeverbot, wie ein aufmerksamer Zürcher Wanderer anmerkt. Leider ist das nur in West – Ost Richtung ausgeschildert, oder aber das Schild bei Carmine war gut versteckt. Üblicherweise respektiere ich nämlich solche expliziten Bikeverbote. Sei’s drum, immer wieder gibt der dichte Kastanienwald den Blick auf Locarno, Ascona und den See frei.

Panorama LocarnoPiazza Grande - La Settimana del GustoKirche Madonna del Sasso

Auf der Piazza Grande hat es sich meine Frau schon gemütlich gemacht – es läuft die Settimana del Gusto mit einem Volksfest, frischem Risotto aus grossen Kessi und lokaler Politprominenz! Nach Bier, Wein, Risotto und Pizza machen wir uns wieder auf den Rückweg. Es wollen fast 500 Höhenmeter vernichtet werden.

Kirche Monte della TrinitàKirche OrselinaKirche Brione sopra Minusio

Während Frau locker mit dem E-Bike den Berg hochrauscht, kämpft Mann Kurve für Kurve höher. Wenigstens wird es nie langweilig. Faszinierend was man hier an Häuser und Wege an den steilen Hang gebaut hat. Obwohl jeder Quadratmeter bereits bebaut scheint, finden sich immer neue Ecken, wo mehr oder weniger kunstvolle Millionenvillen hingebaut werden. Zum Glück sind die historischen Ortskerne der alten Dörfer (Monti della Trinità – Orselina – Brione sopra Minusio) mit ihren klassischen Kirchen erhalten geblieben.

Ferienhaus Tendrasca - Panoramablick über den Lago Maggiorepano

Zu Hause angekommen gibt es als Dank für die anstrengende Bergfahrt ein stilechtes Aperitiv – Traumsicht inklusive. Dolce Vita!

Statistik Tour: 18.9 km, ca. 653 Höhenmeter, Fahrzeit 2:07h

Ein Kommentar zu “Der Locarno Loop !

  1. blackCoffee
    Antworten

    Hi Spoony, schön von Dir zu hören – dachte schon Du hast das Biken an den Nagel gehängt….;-)
    Das Tessin habe ich mit dem Bike noch nicht erforscht – hoffe das kommt noch in die Jahresplanung für 2016….
    Deine Posts machen jedenfalls schon „gluschtig“….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.