Der neblig-sonnige Lüderenalp-Loop !

Nebliger Start mit einem Silberstreifen am HorizontDer Nebel lichtet sich...

Wenn am Sonntag Morgen um 0800 Uhr der Wecker klingelt und es draussen nur trüb in trüb ist, hält sich die Motivation auf das Mountainbike zu steigen in Grenzen. Doch die Aussichten sind gut und ich will heute auf Nummer sicher gehen und die Sonne sehen. Das Ziel ist deshalb die Lüderenalp auf 1141m, das müsste reichen. Auf direktem Weg geht es in Richtung Emmental: Koppigen – Wynigen – rauf nach Schmidigen – runter nach Sumiswald – rauf nach Wasen im Emmental. Bereits ab Schmidigen löst sich der Nebel zunehmend auf – toll!

Panorama Lüderenalp in Richtung AlpenDas längste Holzbänkli der WeltEin Huusteller auf der Lüderenalp

Ab Wasen geht es stetig steil rauf auf die Lüderenalp. Schnee hat es fast keinen und um 1130 Uhr auch noch nicht viele Gäste. Ich setze mich auf die sonnenbeflutete Terrasse und genehmige mir einen schönen Huusteller. Dazu ein wundervolles Panorama auf die Alpen – obwohl die tiefe, blendende Sonne einen klaren Blick fast nicht zulässt.

Ober Rafrüti - Panorama gegen WestenFast Sommergefühle im EmmentalAlpenblick

Für die Abfahrt folge ich auf der anderen Seite der Napf Bike Route 77 bis runter nach Langnau. Dabei hat es einige Schneefelder und eisige Stellen, aber insgesamt unproblematisch. Dafür kann ich den Blick nicht vom Alpenpanorama lassen. Doch irgendwann hat mich die Nebelsuppe wieder.

Napf Bike Route - wenig Schnee

Was folgt ist eine Ausdauertour entlang der Emme via Zollbrück – Lützelflüh – Hasle-Rüegsau bis nach Burgdorf. Ohne Zwischenhalt ziehe ich gleich weiter bis nach Hause. Dort zeigt der Kilometerzähler 89 km und ich frage mich kurz, ob ich das Jahresziel einer 100 km Tour nicht gleich vollmachen soll. Schliesslich lasse ich es sein, man muss ja die nächsten 11 Monate auch noch Ziele haben. 😉

Abfahrt nach Langnau mit toller AussichtDer Emme entlang zurück

Ein toller Sonntag – umsomehr als ich um 1500 Uhr wieder zu Hause war und so durchaus noch etwas Zeit mit der Familie hatte. Win-Win!

Statistik: 89.5 km, ca. 1020 Höhenmeter, Fahrzeit 4:39 h

4 Kommentare zu “Der neblig-sonnige Lüderenalp-Loop !

  1. Pingback: Die Familientour auf die Lüderenalp – Hohmatt ! | Spoony's Bike Blog

Schreibe einen Kommentar zu Stefan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.